Gesund in Hitdorf - 2. Halbjahr 2018

Ein umfassenden Programm zur Gesundheitsförderung in Hitdorf

 

Leben in Hitdorf e. V. startete im Frühjahr mit verschiedenen Partnern ein umfassendes Programm zur Gesundheitsförderung in Hitdorf. Ziel dieses neuen Angebots ist es, das Bewusstsein dafür zu schaffen, dass jeder die Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen muss und kann. Besonders wichtig dabei ist, dass damit auch Spaß und Lebensfreude verbunden sind.

Bei den Vorträgen des Programms können sich die Hitdorfer u. a. über Themen wie individuelle Gesundheitsleistungen und deren Sinn oder auch über richtige Medikamenteneinnahme oder das schwierige Thema von Patienten- und Vorsorgeverfügungen etc. informieren. In halbtägigen Workshops am Wochenende lassen sich – so das Programm – nicht nur autogenes Training ausprobieren, sondern auch Selbstbehauptung und Schlagfertigkeit erlernen. Für diejenigen, die sich längerfristig um ihre Gesundheit kümmern möchten, gibt es verschiedene wöchentliche Kurse. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Angeboten und Veranstaltungen finden sie in nachstehendem Flyer, der auch als PDF heruntergeladen werden kann.

 

Informationen und Anmeldung zu allen Veranstaltungen:
 
Dr. Margit Doth, Telefon: 0176-420 64 205 eMail: margit.doth@yoga-hitdorf.de
oder
David R. Froessler, Telefon: 0163-341 88 43
email: hitdorf@urbano.de

 

Gesund in Hitdorf II Programm 2. Halbjahr 2018
GiH Flyer 2 2018.pdf
PDF-Dokument [325.6 KB]

 

 

 

 

 

 

 

Vorträge

 

 

 

„Wir sind nicht zum sitzen geschaffen...."

Die "artgerechte" Haltung des Menschen

 

Sven Schulze | Physiotherapeut

 

Donnerstag, 06. September 2018, 19 Uhr | Em Schokker,

Langenfelder Straße 118 | kostenfrei

Zusammenfassung:

Wenn man im Begriff ist sich ein Haustier zuzulegen, macht man sich u. a. auch Gedanken über die artgerechte Haltung des Tiers. Ausreichend Platz, das richtige Futter und den benötigten Auslauf – artgerechte Haltung eben. 

Aber hast du dich auch schon einmal gefragt ob DU dich artgerecht verhältst? Ob das, was du isst, dein Schlafrhythmus, dein Stressverhalten und vor allem deine körperliche Aktivität der natürlichen Lebensweise des Menschen gerecht wird? Und was passiert, wenn dem nicht so ist? Die Erkrankungen des 21sten Jahrhunderts - Rückenschmerzen, psychische Überlastungen und Fettleibigkeit – vielleicht die logische Konsequenz eines nicht artgerechten Verhaltens?

 

 

 

 

Wann ist es zuviel?"

Über den Einfluss von Medienkonsum auf die Gesundheit

 

Denise Schalow | Dipl. Psychologin

 

Donnerstag, 04. Oktober 2018, 19 Uhr | Em Schokker,

Langenfelder Straße 118 | kostenfrei


Zusammenfassung:

Die modernen Medien haben sich rasant verbreitet und der Umgang mit Computer, Tablet, Smartphone und Co. bestimmt unser Leben in Schule, Beruf und Freizeit immer mehr. Viele ahnen, dass das nicht ohne Konsequenzen für unsere Lebenszufriedenheit bleibt. Außerdem droht der Medienmissbrauch und schließlich die Medienabhängigkeit gerade im Kindes- und Jugendalter, aber auch Erwachsene sind gefährdet. Dieser Vortrag soll einen Überblick über das geben, was der Medienkonsum mit uns - unserer Psyche und unserem Körper macht, aber auch, was wir dagegen tun können.

 

 

 

„Alle Jahre wieder-Erkältungssaison“

Welche Arzeimittel helfen wirklich?

 

Sabine Schiena | Apothekerin

 

Donnerstag, 15. November 2018, 19 Uhr | Em Schokker,

Langenfelder Straße 118 | kostenfrei

 

Zusammenfassung:

Jeder ist sicher schon mehrfach von Erkältungen geplagt worden. Speziell die Wintersaison sorgt immer wieder für Infekten der Atemwege. Dieser Vortrag beantwortet Fragen rund um das Thema Erkältungen: Wie beuge ich am besten vor, um nicht krank zu werden? Was mache ich, wenn die Erkältung beginnt? Wie verhalte ich mich, wenn die Erkältung nach einer Woche nicht schwindet? Zu diesen Themen wird Fr. Schiena, Inhaberin der Glocken- und Rheinpark-Apotheke, wertvolle Tipps geben.

 

 

 

„Zufriedenheit im Leben ist das Wichtigste-

auch für die Gesundheit"

 

Nadine Reinicke | Systemischer Coach

 

Donnerstag, 29. November 2018, 19 Uhr | Em Schokker,

Langenfelder Straße 118 | kostenfrei

 

Zusammenfassung:

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Sie im (Arbeits-)Alltag die Zufriedenheit aller Anderen (Kunden, Kollegen, Vorgesetzte, Partner, Familienangehörige…) über Ihre eigene stellen? Dass Sie vor lauter digitaler Überflutung nicht mehr wissen, wo Ihnen der Kopf steht?

In Zeiten von „Höher, Schneller, Weiter“ mit ständig wechselnden und wachsenden Anforderungen, ist es immer wichtiger, sich gut um sein eigenes Wohlbefinden zu kümmern.

Der erfahrene Feelgood-Coach Nadine Reinicke (www.free2feelgood.de) bringt die neusten Erkenntnisse der Positiven Psychologie und der Hirnforschung verständlich auf den Punkt und bietet praktikable Hinweise zur nachhaltig wirksamen Umsetzung, damit Sie nicht ausbrennen sondern aufblühen können.

 

 

 

 

Workshops

 

 

 

 

„Faszien-Yoga"

 

Anja Paar | Sportlehrerin, Yoga-Therapeutin

 

Sonntag, 9. September 2018, 10 - 14 Uhr | Room4You,

Hitdorfer Straße 152 | 20,00 €


Zusammenfassung:

Neue bildgebende Verfahren der Medizin, z. B. MRT oder CT haben die enorme Wichtigkeit der Faszien (des Bindegewebes) sichtbar gemacht: Z. B. umhüllen, schützen und ernähren Knochen, Muskeln und Organe. Faszien beinhalten viele verschiedene Rezeptoren, so dass sie als körperweites Informationssystem gelten, u. a. für Druck, Bewegung und Schmerz.

Zum Yoga, das als ganzheitliches Übungssystem auf Achtsamkeit und Dehnen aufgebaut ist, kommt im Faszientraining mehr Dynamik hinzu sowie das Beleben der Faszien durch Druck mit speziellen Hilfsmitteln aus Schaumstoff.

Ausgehend von einem universellen 10-Minuten-Basisprogramm werden Faszien-Flows (Bewegungsverbindungen) erkundet bis hin zum spielerischen Loslassen und ozeanischem Fließen.

Ein Training für mehr Elastizität, Flexibilität, Schmerzfreiheit und nachhaltigem Stressabbau, das für sich alleine ausgeführt oder ohne viel Aufwand ergänzend, z. B. ins Lauftraining integriert werden kann.

 

Für Sport-Einsteiger, Sport-Wiedereinsteiger, Yoga-Praktizierende, Interessierte aus anderen Sportarten: Für alle, die geschmeidiger werden und/oder ihre Verspannungen loswerden möchten.

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte leichte Trainingsbekleidung mitbringen.

Bitte zwei PET-Flaschen 0,5 l-Wasser oder wenn vorhanden 0,5 kg Hanteln oder Faszienrollen mitbringen.

 

 

 

„Persönliche Ziele finden“

 

Simone Melzer | Psychologische Beraterin

 

Sonntag, 18. November 2018, 11 – 14.00 Uhr | Room4You,

Hitdorfer Straße 152 | 20,00 €

 

Zusammenfassung:

Ziel des Workshops: in diesem Mitmach-Vortrag geht es um das Aufspüren eines individuellen Projekts, Traums oder Ziels.

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg“, das wusste bereits Laotse. Und Einstein tat kund, dass wir in einer Zeit vollkommener Mittel aber verworrener Ziele leben. Wenn Sie sich wünschen, endlich ihr persönliches und definiertes Ziel zu kennen, dann können Sie in diesem Workshop fündig werden. Hier lernen Sie, wie Sie mit einfachen Methoden ihr individuelles Ziel per Selbst-Coaching erarbeiten können. Anhand von ein oder zwei Teilnehmern wird die Vorgehensweise verdeutlicht. Wer etwas in seinem Leben verändern möchte, aber noch nicht weiß, in welche Richtung es gehen soll, ist hier gut aufgehoben.

 

 

 

 

 

Kurse

 

Für die Kursteilnahme bitten wir um Anmeldung unter:

email: hg-hitdorf@t-online.de

oder bei den jeweiligen Kursleitern

 

 

 

„Yoga zur Stress Reduktion. Anfänger und Fortgeschrittene“

 

Dr. Margit Doth | Yoga-Therapeutin

 

Dienstags, 19 – 20.30 Uhr | ab 28. August 2018 | Ringstraße 77 | Einzelstunde: 6,00 €, Zehnerkarte: 50,00 €

Zusammenfassung:

"Auf dem Weg zu einem brillanten Lebensgefühl"

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer dazu zu befähigen, Stress frühzeitig zu erkennen und individuell geeignete Maßnahmen zu seiner Bewältigung zu ergreifen. Dadurch können Stress-bedinge Erkrankungen wie Migräne, Spannungskopfschmerz, Rückenschmerzen, Burn-out usw. verhindert werden. Wir wollen Lebensfreude entwickeln und die Kraft, mit den Schwierigkeiten des täglichen Lebens gesünder umzugehen. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf Atemtechniken, Achtsamkeits- und Entspannungsübungen sowie Meditation. Aber auch die klassische Yoga-Übungen kommen nicht zu kurz, so dass die Teilnehmer durch mehr Muskelkraft und Beweglichkeit zu einem besseren Körpergefühl kommen.

 

Information: Dr. Margit Doth | Tel.: 0176 420 64 205

 

 

„Yoga für Senioren – Wir sind so jung, wie wir uns fühlen“

 

Elke Jakobs | Yoga-Therapeutin

 

Dienstags, 09:30 – 10:45 Uhr | ab 28. August 2018 | Room4You,

Hitdorfer Straße 152 | Einzelstunde: 6,00 €, Zehnerkarte: 50,00 €

Zusammenfassung:

In diesem Kurs kombinieren wir Körperübungen mit Atmungs- und Entspannungstechniken, um unsere körperliche Beweglichkeit und Koordination zu erhalten und zu verbessern. Muskeln und Sehnen werden gestärkt, was für eine natürliche Haltung insbesondere des Rückens sorgt und die Gefahr von Stürzen vermindert. Gleichzeitig werden die Konzentrationsfähigkeit und die Durchblutung der Organe gefördert, Stress abgebaut und ein seelischer Ausgleich geschaffen.

Regelmäßig geübt fördert Yoga Gesundheit, Lebensfreude, Vitalität und Wohlbefinden von Körper und Geist.

 

Information: Elke Jakobs | Tel.: 0157 58 33 96 98

 

 

 

„Autogenes Training“

 

Ulrike Rodert | Heilpraktikerin Psychotherapie, Entspannungstrainerin

 

Mittwochs, 19:00 – 20:30 Uhr | ab 05. September 2018 | KITA AWO,

Ringstraße 77 | 8 Stunden: 40,00 €

(5.,12.,19.,26.9., 10.,31.10., 17.,14.11.18)

Zusammenfassung:

Ulrike Rodert (Heilpraktikerin Psychotherapie, Entspannungstrainerin)

 

Das autogene Training ist eine der erfolgreichsten und bekanntesten Entspannungsmethoden, weil es einfach zu erlernen und vielfältig anzuwenden ist. Durch regelmäßiges Üben kann das autogene
Training uns physisch wie psychisch ins Gleichgewicht bringen, was uns hilft, mit äußeren Belastungen gelassener umzugehen. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse und vermittelt die Grundlagen des Autogenen Trainings. Etwas Theorie und viele praktische Übungen sollen Ihnen diese Entspannungsmethode näherbringen und zum Üben zu Hause anregen. Bitte kommen Sie in lockerer, bequemer Kleidung.